Begründerin der Körperzentrierten Psychotherapie

Die Körperzentrierte Psychotherapie IKP wurde zu Beginn der 70-er Jahre von Yvonne A. Maurer-Groeli entwickelt.

Bild 8 Maurer-Groeli

Die Psychiaterin und Psychotherapeutin entwickelte den IKP-Ansatz aufgrund erfolgreicher klinischer Erfahrungen bei Anwendung von Körperinterventionen (Y. Maurer, 1975, 1976, 1999, 2006) stetig weiter.

Als Spezialärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie war sie langjährige Oberärztin und stellvertretende Chefärztin einer psychiatrischen Klinik. Als ehemalige Turn- und Sportlehrerin wusste sie aus eigener Erfahrung um den Nutzen von körperlichen Interventionen.

Im Ausland begegnete sie K. Graf Dürckheim, ferner arbeitete sie in New York mit einem Schüler von A. Lowen zusammen. Später kam sie in Kontakt mit der Gestalttherapie im FPI in Deutschland und am Esalen-Institut in Kalifornien.