Yvonne Lydia Traber-Perren zum Gedenken

 

Der Lebenskreis unseres geschätzten und langjährigen Aktivmitglieds hat sich am 20. Oktober 2018 geschlossen.

Wir trauern um eine liebe Kollegin und engagierte Vertreterin der Gestalttherapie. Yvonne prägte als Mitglied des Vorstands den SVG während mehr als einem Jahrzehnt, bis sie sich schliesslich an der Mitgliederversammlung 2015 aus dem Vorstand zurückzog. Wir schätzten sie als Mitdenkerin, die gerne Verantwortung übernahm und sich nie entmutigen liess. Wir sind Yvonne dankbar für das Wegstück, das sie gemeinsam mit uns gegangen ist.

Yvonne Traber holte, nach einer Familien- und Mutterpause, die Matura nach und studierte nachher Klinische Psychologie, Psychopathologie und Pädagogik. Nach ihrem Studium forschte und lehrte sie an der Uni Zürich. Daneben war sie psychotherapeutisch tätig, wobei sie sich zuletzt ausschliesslich auf die Gestalttherapie konzentriert hat. (Ein Link zum Weiterlesen: Yvonne Trabers beruflicher Werdegang)

Wer Yvonne Traber kannte, weiss auch, dass ihr die Stellung der Frauen besonders am Herzen lag. Auf allen gesellschaftlichen und beruflichen Ebenen setzte sich sie dafür ein, dass Frauen besser wahrgenommen werden. Ebenso unermüdlich engagierte sich Yvonne in der Aus- und Weiterbildung der GestalttherapeutInnen. Spuren ihres Wirkens bleiben sicher in vielen Herzen und Köpfen zurück.

Dankbar sind wir Yvonne auch dafür, dass sie die Interessen der GestaltherapeutInnen als Delegierte des SVG in der CHARTA / ASP vertrat. Von ihrem grossen Engagement zeugt zum Beispiel der Jahresbericht 2017, den Yvonne an der letzten MV vorgelegt hat. Leider war es ihr nicht mehr vergönnt, den Wechsel vom Delegationsmodell zum Anordnungsmodell zu erleben und mit ihren WegbegleiterInnen bei der ASP diesen Meilenstein in der berufspolitischen Arbeit zu feiern.

Unser Mitgefühl gilt insbesondere Yvonnes Lebenspartner, ihren Kindern und Enkeln, die einen lieben Menschen gehen lassen mussten. Ihnen und allen Freundinnen und Freunden, die um Yvonne trauern, wünschen wir viel Kraft und Trost in dieser Zeit des Abschieds.

Vorstand und Geschäftsstelle
Dieter Bongers, Daniel Emmenegger
Beate Willauer und Brigitte Sacchi

 

Neue Buchempfehlung

Joseph Melnick und Sonia March Nevis
The Evolution of the Cape Cod Model
Gestalt Conversations, Theory and Practice

Dieter Bongers liest zur Zeit diese neu erschienene Taschenbuch und ist davon begeistert.
Weiterlesen >>>

Fachzeitschrift für Mitglieder

Gestalttherapie – Forum für Gestaltperspektiven

Die angestrebte redaktionelle Zusammenarbeit mit dem DVG und dem OeVG ist Tatsache! Barbara Laskowska arbeitet seit letztem Herbst in der Redaktion mit. Wir danken ihr auch an dieser Stelle herzlich für ihre Bereitschaft, unseren Verein in Berlin zu vertreten.

Die Zeitschrift erscheint 2 x pro Jahr im EHP Verlag und wird seit letztem Herbst allen Mitgliedern über die Geschäftsstelle zugeschickt. Wir freuen uns, damit eine wesentliche Lücke in unserem Dienstleistungsangebot zu schliessen. Wer bisher ein persönliches Abonnement besass, kann dieses mit einer entsprechenden Mitteilung an den Verlag kündigen.

Die Ausgabe 2018 / 1 wurde inzwischen verschickt. Leider sind 2 Exemplare als unzustellbar zurück gekommen, was uns Zusatzkosten verursacht. Bitte vergesst also nicht, die Geschäftsstelle jeweils zeitnah über eure Adressänderungen zu informieren. Ein Mail genügt.